Die Ledermilch kann auch Taschen, Cases und Gürtel

Die Ledermilch kann auch Taschen, Cases und Gürtel

Gürtel tragen Sie nicht nur zum geschäftlichen Outfit, sondern auch gerne zu Hause, in der Freizeit und sogar im Urlaub? Handtaschen sind Ihr ganzer Stolz? Egal welches Format, es geht niemals nur um schlichte Funktionalität, denn vorzeigbar müssen sie sein sowie Ihren Typ unterstreichen!

Und wenn Sie Ihre mobilen Geräte hervorholen, kleiden sich diese in Hüllen bzw. Cases, welche zwar durchaus schützen, aber, mindestens genauso wichtig, etwas hermachen, schick sein sollen? Dabei ist die Verwendung wertiger Materialien stets entscheidend, was Sie zum Leder geführt hat. Nun bleibt solches bei tagtäglicher Nutzung leider selten ohne weiteres Zutun so schön wie hier beispielhaft abgebildet. Doch welche Maßnahmen können gegen speckige Stellen und andere Verunreinigungen ergriffen werden? Die Antwort heißt für viele Fälle "Burgol Ledermilch".

Leder ohne spezifische Pflegemittel behandeln

Warum aber nicht einfach mit Wasser säubern? Damit kann natürlich oberflächlicher Schmutz, Staub und ähnliches leicht entfernt werden. Fusselfreie Textilien, beispielsweise das großformatige Premium Poliertuch 40 x 40 cm, empfehlen sich für entsprechende Arbeiten. Bei Schmutzpartikeln, die mit Schweiß und Fett von den Händen bereits in die Poren des Leders eingedrungen sind, hilft diese Methode allerdings wenig. Wird jetzt an generelle Reinigungsmittel zur Fleckentfernung gedacht, bleibt grundsätzlich nur dringend zu raten: Nehmen Sie Abstand davon! Denn Leder braucht Nahrung, die damit nicht gespendet, schlimmstenfalls sogar entzogen werden kann. Denkbare Folgen wären Ent- bzw. Verfärbungen sowie das Einreißen bis Brechen des Leders.

Von der Schuhpflege her

Beim Schuheputzen und im Bereich der Schuhpflege muss jedes Schuhpflegemittel genau diesen Härtetest bestehen: Das Oberleder von Schuhen ist schließlich zu einem Vielfachen mehr als Gürtel, Taschen, Cases etc. strapaziösen Umwelteinflüssen ausgesetzt, nämlich der Sonne, Wind, Regen, Körpersalzen, Staub und diversen chemischen Verbindungen, welche unter anderem durch professionelle Straßen- und Bodenreinigungen entstehen. Kann ein Produkt Schuhe unter solchen Bedingungen dennoch wirksam vor Austrocknung und -bleichung bewahren sowie gleichzeitig Nutzungsspuren sanft entfernen, darf mit Fug und Recht von einem außerordentlichen Schuhpflegemittel gesprochen werden. Die Burgol Ledermilch wird diesem Anspruch gerecht.

Die Burgol Ledermilch

Das Lederpflegemittel wurde für glatte und geprägte Lederarten sowie Flechtleder entwickelt, nimmt Schmutz aus den Poren des Leders und gibt gleichzeitig Nahrung zurück. Es wird aus der Plastikflasche auf ein Schuhputztuch gegeben, dann in die zu säubernden Bereiche mit kreisen Bewegungen einmassiert. Um die Wirkung auf das zu behandelnde Material zu testen, kommt es zuerst nur punktuell an verdeckter Stelle zum Einsatz. Nach kurzer Zeit zieht die Burgol Ledermilch vollständig ins Leder ein, kann also im Gegensatz zur Premium Schuhpomade respektive dem Schuhwachs auch für Lederartikel genutzt werden, welche in direktem Kontakt mit der Haut oder anderen Kleidungsstücken stehen. Deswegen eignet sie sich zum Pflegen von Gürteln, Handtaschen, Cases etc. aus hochwertigem Leder. Wollen Sie sehr hartnäckige Flecken von glatten Oberflächen entfernen, so empfehlen wir auch unseren White Cleaner aus der JUNIOR-Produktfamilie.

Burgol Ledermilch

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.