Schuhe imprägnieren

Schuhe imprägnieren

Bei uns wird umgangssprachlich der Begriff Imprägnierung für eine wasserabweisende Behandlung von Schuhen aber auch Textilien verwendet.

Im stationären Handel wird Imprägnierspray sehr gerne und häufig zu neuen Schuhen verkauft. Für unseren Geschmack zu häufig, denn es ist nicht in allen Fällen notwendig.

Raulederschuhe

Für Raulederschuhe, umgangssprachlich Wildlederschuhe, ist ein Imprägnierspray unabdingbar. Es schützt den feinen Flor von Rauleder, Velourleder und Nubukleder vor dem Eindringen von Nässe.

Doch es kann noch mehr. Es vermindert auch die Anhaftung von Schmutz. Nehmen Sie daher auch in der trockenen Jahreszeit für Ihre Raulederschuhe ein Imprägnierspray.

Glattlederschuhe

Schuhe aus üblichem Rind- oder Kalbsleder brauchen in aller Regel, wenn sie mit Schuhpomade und Schuhwachs gut gepflegt werden, kein Imprägnierspray.Der Wachsanteil im Schuhwachs reicht als Schutz aus.

Nur bei sehr harten Einsätzen der Schuhe, wie lange Außentätigkeiten bei nassem Wetter, erfordern sie einen zusätzlichen Schutz durch ein Imprägnierspray.

Anwendung Imprägnierspray

Sprühen Sie das Burgol Imprägnierspray aus ca. 25 Zentimeter Entfernung gleichmäßig auf das Leder. Lassen Sie die Schuhe wenigstens 15 Minuten trocknen.

Während mit allen anderen Schuhpflegemitteln sehr sparsam umgegangen wird, darf es von dem Imprägnierspray etwas mehr sein.

Indoor und inklusive Pflege

Das Burgol Imprägnierspray kommt ohne Treibgas aus. Sie können es auch in geschlossenen Räumen verwenden.

Das enthaltene Jojobaöl sorgt gleichzeitig für zusätzliche Pflege. Besonders Rauleder, welchem keine üblichen pflegenden Stoffe zugeführt werden können, profitiert davon.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.