Schuhe aus Fettleder pflegen

Schuhe aus Fettleder pflegen

Schuhe aus geöltem oder gefettetem Leder sind besonders gegen den Einfluss vor Nässe geschützt. Der klassische Bootsschuh wird aus geöltem Leder hergestellt, aber auch viele Berg- und Wanderschuhe. Allen Schuhen ist gemeinsam, dass sie kein glänzendes Leder haben, es ist eher matt.

Schritt 1: Schuhe reinigen

Schuhe aus Fettleder reinigen Sie durch Abbürsten mit einer Burgol Rosshaarbürste 15 mm Haarlänge. Wasserlöslichen Schmutz entfernen Sie mit einem feuchten Burgol Poliertuch.

Nehmen Sie für Schuhe aus Fettleder keinen Reiniger mit Lösungsmittel, es kann den Schutz gegen Nässe mindern.

Schritt 2: Farbauffrischung und Pflege

Gefettetes oder geöltes Leder können Sie mit dem Burgol Lederfett pflegen. Tragen Sie das Lederfett nicht direkt auf das Leder auf, nehmen Sie mit einem Tuch sehr wenig Fett auf und verreiben es auf dem Leder. An schwer erreichbaren Stellen tragen Sie das Lederfett mit der Burgol Rahmen-Auftragbürste auf.

Lassen Sie dem Lederfett einige Minuten Zeit, um in das Leder einzuziehen. Mit einem Tuch und etwas Druck entfernen Sie überschüssiges Lederfett.

Gehen Sie mit Lederfett sehr sparsam um. Bei zu viel Lederfett wird die Oberfläche klebrig und Staub und Schmutz bleiben schneller haften.

Ist eine Farbauffrischung nötig, nehmen Sie vor dem Lederfett die Burgol Schuhpomade. Wir brauchen von der Burgol Schuhpomade nur die Farbpigmente. Tragen Sie die Schuhpomade sehr dünn auf und behandeln Sie direkt danach die Schuhe, wie oben beschrieben, mit dem Lederfett.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.