Bewährte Schuhpflege-Rezepturen ohne Altlasten

Bewährte Schuhpflege-Rezepturen ohne Altlasten

Lange Tradition steckt in den meisten Schuhpflegeprodukten von Burgol, allen voran natürlich im Schuhwachs. Genau wie dieses mussten aber im Laufe der Zeit auch andere altbewährte Rezepturen an neuen Anforderungen gemessen, überdacht und schließlich verbessert werden. Als schönes Beispiel dafür steht gleichsam das Burgol Lederfett, ehemals als Juchtenfett bekannt.

Es ist nach wie vor ganz einfach in der Anwendung: Dose öffnen, das kräftige Gelb kurz genießen, dann mittels eines Schuhputzlappens oder einer Auftragsbürste entnehmen und dünn auf das zu behandelnde Schuhwerk reiben. Nach einer kurzen Einwirkzeit ist die Schuhpflege damit bereits abgeschlossen. So simpel muss die Pflege von robusten Schuhen schließlich auch sein, denn Wander-, Berg-, Arbeitsschuhe und genauso Motorradstiefel sollen ihre Zwecke bestmöglich erfüllen und müssen nach häufigem, teilweise strapaziösem Gebrauch keineswegs mehr besonders schick aussehen. Im Gegenteil - Gebrauchsspuren sind Gravuren von Erlebnissen! Das Burgol Lederfett hält das Leder schlicht geschmeidig, außerdem imprägniert es. So machen die gut eingelaufenen Schuhe länger Freude.

Das Burgol Lederfett ganz ohne Juchten

Viele vergleichbare Produkte am Markt und das Burgol Juchtenfett früher selbst, enthalten Birkenteeröl bzw. Juchten. Im Zuge der CLP-Verordnung durch die EU wurde das Produkt allerdings nochmals geprüft und schlussendlich ohne Effektivitätsverlust, aber frei von Juchte und damit jeglichen Gefahrenhinweisen quasi neu geboren.

NewsletterBleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden über neue Produkte, Anwendungsbeispiele, Angebote und Events.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok