Burgol Schuhpomade

Burgol Schuhpomade - Testsieger auf www.vergleich.org

 

Die Burgol-Schuhpomade bietet alle Vorteile einer hochwertigen Mischemulsionscreme und ist die ideale Ergänzung zur Schuhpflege mit dem BURGOL Schuhwachs. Die BURGOL Schuhpomade beinhaltet feinste natürliche Farbpigmente, natürliche Wachse und natürlich rückfettende Öle. Diese verleihen der Schuhcreme ihren einzigartigen Charakter und einen edlen, seidigen Glanz. Die BURGOL Schuhpomade gibt es in 14 Farben sowie farblos (siehe Farbtabelle Schuhpomade).

Anwendung: Tragen sie die Schuhpomade mit der Burgol-Tiegelbürste dünn auf. Anschließend glätten sie die Oberfläche mit einem Lappen. Nach ca. 10 Minunten können sie das Oberleder mit einer Rosshaarbürste auspolieren. Einen höheren Glanz erlangen Sie mit einer handeingezogenen Feinpolierbürste aus Ziegen- oder Yakhaar.

Farben von links nach rechts: grün, Nuss, grau, beige, farblos, mittlere Reihe von links rot, weiss, hellbraun, bordeaux, blau, untere Reihe schwarz, dunkelbraun, mittelbraun, Cognac und Kastanie.

Alle Farben erhalten sie bei den Händlern auf www.schuhpflege-online.de

Folgende Händler liefern auch in den internationalen €-Raum www.shoecare-online.eu

Schuhwachs oder Schuhpomade?

Für eine nachhaltige sowie sichtbare Schuhpflege sind beide jeweils auf ihre eigene Art unverzichtbar. Um Anwendungsbereiche bzw. -effekte abgrenzen zu können, wollen wir hier Gemeinsamkeiten und Unterschiede erläutern. Schuhpomade zählt zu den Mischemulsionscremes. Sie wird typischerweise im Glastiegel angeboten. Demgegenüber ist klassische Schuhcreme (ebenso als Hartwachscreme resp. Hartwachspaste bekannt), bspw. also auch jene aus Schuhwachs von BURGOL, in der Blechdose erhältlich, weswegen Fachleute gerne von "Dosenware" sprechen. Aufgrund des höheren Anteils an harten Wachsen fällt ihre Konsistenz merklich fester aus, ähnlich gekühlter Butter.

Grundsätzlich bestehen diese zwei Schuhpflegemittel aus verwandten Inhaltsstoffen. Deren Gewichtungen differieren allerdings: Bei der Schuhpomade überwiegen Öle, Fette sowie weiche Wachse, während die Schuhwachs speziell auf dem harten Wachs der Karnaubapalme und Balsamterpentinöl basiert.

Dank der Öle, Fette und des Bienenwachses eignet sich die Schuhpomade besonders, um Leder Nahrung und Farbintensität zu spenden. Die Schuhwachs wirkt schützend (imprägnierend) sowie reinigend und sorgt für hohen Glanz.

Beide Schuhpflegemittel ergänzen sich daher ausgezeichnet!

Doch welches Produkt soll nun ich am besten zum Schuheputzen gebrauchen? Im Idealfall sowohl Schuhpomade als auch Schuhwachs! Denn eine Mischemulsionscreme erzeugt keinen nennenswerten Glanz. Außerdem kann sie in puncto Kratzerschutz kaum mit Hartwachspasten konkurrieren. Letztere hingegen nähren das Leder bloß oberflächlich. Deshalb empfehlen wir, für die optimale Schuhpflege auf Schuhpomade sowie Hartwachspaste zurückzugreifen.

Zur Anwendung: Putzen Sie Ihre Schuhe gründlich. Danach erst wird Schuhpomade aufgetragen. Nach 10 Minuten Einziehzeit darf nun auspoliert werden. Direkt im Anschluss wird der Schuh mit Schuhwachs eingerieben. Lassen Sie bitte einen dünnen Film antrocknen, bevor die abschließende Politurphase folgt.
Nach jedem Tragen genügt normalerweise ein kurzes Schuheputzen mittels Bürste. Bei Bedarf mag aber noch etwas zusätzliche Schuhcreme aufgestrichen werden. Haben Sie Ihre Schuhe dann bereits zum vierten, fünften Male getragen, sollte wieder mit Schuhpomade sowie Schuhwachs in Kombination gepflegt werden.

Beide Produkte, die Schuhpomade und die Schuhwachs in allen verfügbaren Farben erhalten Sie bei den Händler auf www.schuhpflege-online.de oder www.burgol-online.de